Autorennen auf dem Handy

Wenn die Formel 1 eine Pause macht, müssen Fans dennoch nicht auf den Rennspaß verzichten. Fürs Handy, aber auch Konsolen und Computer gibt es viele Spiele, mit denen man über die Strecken rasen kann.

F1 2020

Das von der FIA lizenzierte Spiel ist für Konsolen programmiert worden, es gibt aber auch eine mobile Version. Es enthält alle aktuellen Fahrer, Teams und Rennstrecken. Dadurch ist es so realitätsnah, dass es selbst die echten Piloten ab und an nutzen, um die Strecken zu üben. Das Videospiel gibt es seit 1982 und es wird immer wieder für die aktuelle Saison umprogrammiert. Bis in die 90er Jahre waren viele Formel1-Spiele unlizenziert und mussten deswegen Fantasienamen und -Fahrer benutzen.

Spielautomaten mit Rennthemen

Rennfans kommen selbst in einem Casino auf ihre Kosten. Denn mittlerweile gibt es auch Spielautomaten, die Autorennen als Thema haben. Bei Dreamrun hat man zunächst den Eindruck, ein Lenkrad vor sich zu haben, weil die Farbgestaltung entsprechend ist. Tatsächlich sind es aber fünf Walzen, auf denen sich neben Zahlen, Buchstaben und Autosymbolen auch Blondinen mit Zielflaggen befinden. In die gleiche Richtung geht Winning Wheels. Hier spielen Comicfiguren die Hauptrolle; lachende Fahrer, Champagnerflaschen und Reifenstapel führen den Spieler zum Sieg, wenn sie auf den richtigen Gewinnlinien erscheinen. Die Slots können über den Browser gespielt werden und sind damit unabhängig vom Betriebssystem oder der Hardware.

Spiele auf Webseiten

Für den kurzen Zeitvertreib gibt es auch Rennspiele, die auf Flash oder HTML5 basieren und im Browser gespielt werden können. Bei Drift Hunter muss man versuchen, sein Gefährt so schnell wie möglich um die Kurven zu steuern. Dabei darf man nach Herzenslust driften. Bei Megaproracer hat man eine Obenansicht auf einen Kurs und muss gegen einen vom Computer generierten Fahrer antreten. Am besten lassen sich die Browserspiele auf einem Laptop spielen, weil sie die Pfeiltasten für Steuerung benutzen.